Digitalisierung - die Key Message an der Gartner Konferenz 4.-9.11.2017, Barcelona

Digititalisierung als treibende Kraft, welche uns und die IT vorwärts treibt und die Geschäftswelt disruptiv umgestalten wird -  nach 4 Tagen Gartner Sessions bleibt kein Zweifel mehr an dieser Idee, dieser Vision. Wie könnte ich auch zweifeln: Gartner Analysten präsentieren diese Story überzeugend, gekonnt und mit faszinierender Leichtigkeit! Wer könnte sich dieser Euphorie entziehen! Gartner hat es einmal mehr geschafft meine anfängliche Skepsis in Begeisterung zu verwandeln - und, beurteilt am Applaus an den Key Note Sessions, trifft dies auch für die in Barcelona anwesenden rund 5000 IT-Kolleginnen und Kollegen zu. 

Digitalisierung, Disruption, völlig neue Geschäftsmodelle und das Tal der Tränen das auf uns wartet: Gartner lässt uns ihren Hype-Cycle in Bildern erleben. Wir befinden uns kurz vor dem Gipfel der übertriebenen Erwartungen und klammern uns in der Achterbahn bereits an den Sitz - jedermann erwartet die atemraubende Fahrt ins Tal der Tränen! Gartners Voraussagen dazu sind - wie immer  - wohl überlegt und weise: Die einen werden das Tal der Tränen schadlos, ja gestärkt durchfahren und in der schönen, neuen digitalen Welt bestehen; andere eben nicht.  Ein Ignorant also wer den Empfehlungen nicht folgen sollte und sich der Digitalisierung entziehen will!

 

Ein kurzer Rückblick dazu: Wie war das eben - Digitalisierung? Sind wir nicht seit Jahr und Tag in der IT aktiv? Ist nicht spätestens seit wir auch in der Voice die analoge Welt hinter uns gelassen haben, so ziemlich alles digital was uns Tag für Tag umtreibt? Was also meint Gartner mit Digitalisierung? Eine einfache Frage mit einer, wie so oft, eher umständlichen Antwort. Die zentrale Aussage des diesjährigen Gartner Konferenz dreht sich um die Digitale Plattform. Die Intelligenz (AI, Analytics) steht im Zentrum und darum gruppieren sich die Dinge (Things, IoT), die Kunden (wie könnte es anders sein), das Ecosystem (APIs!) und die klassischen IT-Systeme. Faszinierend zu erleben, wie viele Gedanken sich um diese fünf Grundelemente entwickeln und in Handlungsoptionen ummünzen lassen!

 

Ein Gedanke der im Verlauf der Sessions von Gartner immer wieder aufgegriffen wird: IT ist ein Mittel zum Zweck und der Zweck ist das Business! Digitalisierung muss also beim Business beginnen! Ein interessantes Detail dazu: Gartner verabschiedet sich vom etablierten Prozess des IT-Business Alignments! Da Business und IT ohnehin zusammen sind beziehungsweise sein müssen,  braucht es diesen Prozess nicht mehr!

 

Und auch diesmal bringt Gartner (noch) ungewohnte Begriffe die sich noch mit Inhalt werden füllen müssen - mein persönlicher Favorit ist diesmal  "Serverless Applications". Wenn das nicht eine echte Verheissung ist: Ein Stadium der Vollendung unserer IT-Welt völlig losgelöst von  irdischen Dingen die uns das Leben schwer machen - CPU, RAM, Storage, Netzwerk… Noch etwas wolkig im Moment, dieser Begriff, aber das haben Visionen so an sich.

 

Die Gartner Konferenz ist vorbei - die Digitalisierung kann sich entfalten!

 

Author:

 

Anton Klee, CEO, at rete ag