Projekt
10. September 2020

IT-Strategie Stadt Schlieren

Die Stadt Schlieren gehört zu den grössten Gemeinden im Kanton Zürich und steht, wie viele andere Gemeinden in der Schweiz vor zahlreichen Herausforderungen im Umfeld der Digitalisierung (v.a. der Bereich e-Government). 

Im Zuge der Entwicklungen der letzten Jahre und der Digitalisierung von Prozessen auch in der öffentlichen Verwaltung sollte die bestehende IT-Strategie der Stadt überarbeitet werden, um den aktuellen und künftigen Anforderungen gerecht werden zu können. Die Geschäftsleitung hatte folgende Erwartungen an das Strategiepapier:

  • Erarbeitung von klaren Entscheidungsgrundlagen und Richtlinien für IT-Vorhaben
  • Schaffung von Transparenz der IT-Aktivitäten und des Mitteleinsatzes gegenüber den Bereichen
  • Fokussierung auf die Unterstützung der wertschöpfenden Geschäftsprozesse
  • Klärung der künftigen Rolle der Informatik innerhalb der Organisation
  • Definition einer Roadmap für die Umsetzung

Die Geschäftsleitung der Stadt Schlieren fragte atrete um Unterstützung bei der Erarbeitung der neuen Strategie an. Als Grundlage zur Definition der IT-Strategie stützte sich atrete auf das bekannte Reifegrad-modell. 

Zudem wurde zur Konkretisierung eine Methodik verwendet, bei welcher die Organisation auf vier unterschiedliche Teilbereiche untersucht wurde: 

  1. Sicht auf die Geschäftsprozesse
  2. Sicht der Kunden
  3. Überprüfung der operationellen Qualität
  4. Blick auf die Zukunftsorientierung 

Bei jedem der vier Teilbereiche wurden jeweils 3 Sichten

in die Überlegungen einbezogen:

  1. Services
  2. Leistungsvermögen
  3. Infrastruktur

Teil jeder Strategie ist ein Leitbild. Diese wurde von atrete in Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung ebenfalls erarbeitet, um u.a. die Rolle der Informatik innerhalb der Organisation zu definieren. Auf der Basis der entwickelten Strategie wurden zur Umsetzung eine Handvoll strategischer Initiativen definiert. Als erster Schritt wurde mit der Erstellung eines Servicekatalogs begonnen, der in einer ersten Phase die Basis-Services der IT transparent abbilden soll. Mittlerweile ist der Basis-Servicekatalog erstellt und in der Umsetzungsphase. Weitere Schritte werden nun folgen.

«Das strukturierte Vorgehen von atrete bei den einzelnen Schritten und die damit verbundenen Entscheidungen, die zu treffen waren, haben uns in der Erarbeitung der IT-Strategie sehr geholfen.»

Oliver Küng, Leiter Finanzen bei der Stadt Schlieren
Oliver Küng